DIE RÜCKKEHR DER WÄCHTER – the return of the guards

Malerei und Zeichnung | Paintings and Drawings

von Josef Florian Krichbaum

Denjenigen, die erstmals mit meiner Kunst konfrontiert werden, möchte ich meine Arbeit auf eine aktuelle und stimmige Art und Weise vorstellen und denen, die meine Arbeit schon länger kennen und begleiten, möchte ich davon berichten, was mich in der letzten Zeit bis Heute interessiert hat und wohin die Arbeit sich gerade entwickelt. Ich übergebe die Bühne nun meinen Bildern und Zeichnungen und wünsche viel Vergnügen beim Blättern und Schauen – und auch beim Lesen und bedanke mich daher gleich einmal bei Mag. Elisabeth Dutz, Franzobel und Robert Stachel von maschek für die Texte.

76 gebundene Seiten mit Hardcover und Schutzumschlag
im Format 240 x 270 mm (DEUTSCH / ENGLISCH)
ISBN 978-3-901392-64-1

28,00 

CELLE: WELT VON A – Z

Herausgegeben von Christian Helbock, Elli Schnitzer und Maria Temnitschka

Gibt es so etwas wie eine formale Demokratie der Bilder? Ein Ordnungssystem, in dem sich Bilder gleichwertig und wie von selbst anordnen (fast ohne Zutun) und dabei überraschende Beziehungen eingehen. Gibt es, wollen wir also wissen, ein piktorales Alphabet? Das vorliegende Buch stellt eine solche poetische Ordnung vor.

Katalog als Broschur
im Format 170 x 240 mm
ISBN 978-3-901392-49-8

18,00 

MARTIN VEIGL

urban theatre

von Martin Veigl

Nicht auf eine schnelllebige Themenvielfalt lässt sich Martin Veigl ein, sondern er konzentriert sich in unzähligen Variationen auf die Zwischentöne, die Komposition – besonders auf die wahrgenommenen Figurengruppen. Und eines steht ganz bestimmt fest – Veigls Bilder lassen auf die Malerei vertrauen, die in der Gegenwartskunst oftmals nur zu selbstdarstellerischen Zwecken genutzt wird. Im immer ähnlicher eingesetzten Realismus werden die Leinwände und Persönlichkeiten verwechselbar. Doch Martin Veigl nimmt sich die Zeit und entwickelt sukzessive seinen originellen Stil zwischen Abstraktion und Gegenständlichkeit, er friert Gesehenes zu reizvollen Bildern ein.

112 Seiten, Klappenbroschur
im Format 210 x 297 mm
ISBN 978-3-901392-66-5

22,00 

WHEN IS NOW

Der neue Kunstkatalog von Gerhard Kaiser

von Gerhard Kaiser

Für jemanden, der das Werk des Künstlers Gerhard Kaiser seit dessen Studienanfängen aufmerksam verfolgt hat, ist faszinierend, welchen Weg der Konsequenz, des Bleibens bei sich selbst in einer ungewöhnlichen Einheit von Leben und Werk der nunmehr knapp 60-jährige beschritten hat.

170 gebundene Seiten mit Hardcover
im Format 195 x 260 mm
ISBN 978-3-901392-54-2

20,00 

Monografie – Prof. Erich Steininger

Monografie mit original Holzschnitt!

von Erich Steininger †

Das aktuelle monografische Buch beleuchtet erstmals Steiningers gesamtes Schaffen seit Mitte der 1960er Jahre, das neben der Hochdrucktechnik ebenso Radierung, Lithografie und Zeichnung umfasst. Ein spannendes Wechselspiel der Techniken entsteht, die sich gegenseitig immer aufs Neue stimulieren. Formal und motivisch spielt das Changieren zwischen Figur und Landschaft mit Tendenzen zur Abstraktion die zentrale Rolle. Einschlägige Essays führen in die jeweiligen technischen Bereiche von Steiningers Werk ein.

304 Seiten mit Hardcover
im Format 240 x 300 mm
ISBN 978-3-901392-23-8

98,90 

Monografie – Prof. Erich Steininger

von Erich Steininger †

Das aktuelle monografische Buch beleuchtet erstmals Steiningers gesamtes Schaffen seit Mitte der 1960er Jahre, das neben der Hochdrucktechnik ebenso Radierung, Lithografie und Zeichnung umfasst. Ein spannendes Wechselspiel der Techniken entsteht, die sich gegenseitig immer aufs Neue stimulieren. Formal und motivisch spielt das Changieren zwischen Figur und Landschaft mit Tendenzen zur Abstraktion die zentrale Rolle. Einschlägige Essays führen in die jeweiligen technischen Bereiche von Steiningers Werk ein.

304 Seiten mit Hardcover
im Format 240 x 300 mm
ISBN 978-3-901392-23-8

28,90 

zyklus 10.0 – ZEITGENÖSSISCHE KUNST MITTELEUROPA / DONAURAUM

Der neue Katalog anlässlich 10 Jahre Gegenwartskunst

Der neue Katalog anlässlich 10 Jahre Gegenwartskunst aus dem Donauraum und Mitteleuropa zu Malerei, Grafik, Skulpturen, Fotografie, Video, Zeichnungen, Installationen, Objektkunst im Stift Lilienfeld von 26.09.-26.10.2015. Mit der vorliegenden Gesamtpublikation, die auf über 500 Seiten alle bisherigen über 100 KünstlerInnen mit rund 450 Werken präsentiert, wird das Dezennium abgeschlossen.

500 Seiten, über 400 Abbildungen mit Softcover
im Format 185 x 240 mm
ISBN 978-3-901392-61-0

24,90 

3 Kataloge im Schuber

von Wilhelm Anton Seibetseder

In drei farbthematisch unterschiedlichen Hochglanz-Booklets präsentiert Wilhelm Anton Seibetseder sein Werk. Tag & Nacht, Blue Garden und Eine große Reise – diesen drei Titeln sind die Werke des zeitgenössischen österreichischen Künstlers Wilhelm Anton Seibetseder zugeordnet. So präsentieren sich die Bilder von Tag & Nacht in einer Farbvielfalt, bei der sich einem der Vergleich mit einem lodernden Feuerwerk regelrecht aufdrängt. Besonders in diesem Band zeigt sich, dass die Farben selbst Seibetseders Medium sind. Er benutzt Farben, um damit etwas geschehen zu lassen, sie sprechen zu lassen, wobei Rot-, Gelb- und Orangetöne die wichtigste Rolle spielen.

3 Kataloge als Broschur im Schuber
im Format 180 x 250 mm
ISBN 978-3-901392-51-1

20,00 

WECHSELWIRKUNG – WIRKUNGSWECHSEL

40 Jahre NÖ Dokumentationszentrum für Moderne Kunst und 60 Jahre Landesverband der Kunstvereine NÖ 

von Elisabeth Voggeneder

Die Geschichte des Landesverbandes Niederösterreichischer Kunstvereine und des NÖ DOK ist eine Geschichte voller Wechselwirkungen. Aus Anlass der Jubiläen beider Institutionen spürt der vorliegende Band in einer Interviewreihe mit den Protagonisten nach Schwerpunkten und Zielrichtung der fünfzehn Kunstvereine nach. Motivationen, Erinnerungen und Anekdoten aus den Vereinsgeschichten erzählen von persönlichen Bildern eines langjährigen Engagements der Kunstvereine und dessen Dachverbandes.

224 gebundene Seiten mit Hardcover und Schutzumschlag
im Format 240 x 300 mm
ISBN 978-3-901392-63-4

29,90 

OSSI UND DIE NIEDERÖSTERREICHER

von Gerhard Kaiser, , Oswald Oberhuber, Franz Graf, Brigitte Kowanz, Rudolf Leitner-Gründberg und Helmut Rainer

Diese Publikation erscheint anlässlich der Ausstellung „Ossi und die Niederösterreicher“ im NÖ Dokumentationszentrum für Moderne Kunst.

„Jeder der sich mit Kunst beschäftigt, muss alleine gelassen werden! Was nützen ihm Aussagen und Ansagen, wenn er sich nicht selbst findet und erfindet. Schulen zeigen das Verlassensein, den Abschied von Hinweisen, von der Hoffnung getragen zu werden, vom möglichen Ziel, Erfolge zu erfahren und scheinbar alles zu erreichen. Aber nichts bleibt, alles zerrinnt und zerplatzt, ich nehme an, nur so kann eine Veränderung dauernd vollzogen werden.“

Oswald Oberhuber

76 Seiten gebundene Seiten mit Hardcover
im Format 215 x 275 mm
ISBN 978-3-901392-70-2

15,00